Navigation

Mann füllt online Antrag aus

© stock.adobe.com - Freedomz

Wie stelle ich einen Antrag für ein Transformationskonzept?

Sprungmarken-Navigation

Unternehmen, egal welcher Branche und Größe, können ihre Transformationskonzepte kontinuierlich beim Projektträger VDI/VDE-IT einreichen.

Förderrichtlinie

Die Rahmenbedingungen für die Transformationskonzepte können Sie der Richtlinie für die Bundesförderung für Energie- und Ressourceneffizienz in der Wirtschaft – Zuschuss und Kredit (gültig seit 1. November 2021) entnehmen.

Ein vollständiger und bewertungsfähiger Antrag besteht aus:

Alle Dokumente stehen Ihnen hier vollständig zum Download zur Verfügung

Der Antrag für ein Transformationskonzept ist über das elektronische Formularsystem easy-Online zu erstellen.
Hinweis: Wenn Sie sich in easy-Online befinden und die Nutzungsbedingungen akzeptiert haben, werden Sie direkt in das Antragsformular zum Transformationskonzept geleitet, Sie können sofort starten.

Bitte achten Sie darauf, alle weiteren genannten Antragsunterlagen auch über das elektronische Formularsystem easy-online mit hochzuladen.

Welche beihilfefähigen Kosten Berücksichtigung finden und welche Kosten nicht förderfähig sind, stehen Ihnen detailliert im Informationsblatt „Transformationskonzepte“ zur Verfügung.

Download Informationsblatt "Transformationskonzepte"


Von dem Antragsteller ist die Erklärung zu subventionserheblichen Tatsachen den Antragsunterlagen beizufügen. Mit der Erklärung wird vom Antragsteller die Zusicherung eingeholt, dass ihm die subventionserheblichen Tatsachen und die Strafbarkeit eines Subventionsbetrugs nach § 264 des Strafgesetzbuches bekannt sind.

Für die Erklärung steht auf der Website das Dokument „Einleitende Hinweise zur Erklärung zu subventionserheblichen Tatsachen für Transformationskonzepte“ zur Verfügung. Das darin in Anlage C enthaltene Vordruck-Formular ist ausgefüllt und rechtsverbindlich unterschrieben mit dem Antrag hochzuladen.

Download der Erklärung zu subventionserheblichen Tatsachen für Transformationskonzepte

Zur Überprüfung der Unternehmensangaben und zum Nachweis der Antragsberechtigung (Standort des Unternehmens in Deutschland) legen Sie den Antragsunterlagen bitte einen aktuellen Handelsregister-, Genossenschaftsauszug bzw. eine Gewerbeanmeldung bei.

Bei der Geschäftsform GmbH & Co.KG ist auch immer der Handelsregisterauszug der Komplementär-GmbH mit einzureichen.

Für Unternehmen die als KMU eingestuft sind, ist zusätzlich die KMU-Auskunft mit einzureichen.

Download KMU-Auskunft (ergänzendes Antragsformular)


Folgende Unterlagen sind darüber hinaus bereitzuhalten und auf Verlangen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) bzw. des von ihm beauftragten Projektträgers VDI/VDE-IT nachzureichen:

  • Die beiden letzten, durch einen sachverständigen Buch- und Wirtschaftsprüfer (evtl. Steuerberater oder -bevollmächtigter) bestätigten Jahresabschlüsse einschließlich Lageberichte (soweit vorhanden), soweit noch kein Jahresabschlussbericht vorliegt, sind hilfsweise ein vom Wirtschaftsprüfer/Steuerberater geprüfter betriebswirtschaftlicher „Statusbericht“ sowie eine Umsatzsteuer- und Liquiditätsplanung bereitzuhalten.
  • Laufender Wirtschaftsplan (soweit zutreffend),
  • Auskunft der Hausbank (insbesondere zu Kreditinanspruchnahmen, Kreditsicherheiten, Umsätzen auf den Geschäftskonten).

Das BMWi bzw. der Projektträger behält sich die Anforderung weiterer Unterlagen zur Klärung offener Einzelfragen vor.

Bitte beachten Sie, dass alle Antragsunterlagen in dem elektronischen Formularsystem easy-Online hochgeladen werden und auch elektronisch qualifiziert signiert werden können (Hinweis: Eine eingescannte Unterschrift ist nicht ausreichend). Haben Sie Ihre Antragsunterlagen elektronisch in easy-Online signiert, benötigen wir keine rechtsverbindlich unterschriebene Antragsversion in Schriftform.

Haben Sie Ihren Antrag nicht elektronisch in easy-Online signiert, ist es obligatorisch innerhalb von 14 Tagen eine ausgedruckte und rechtsverbindlich unterschriebene Version des Antrags (nur das Dokument aus easy-Online, AZA) per Post oder Fax zukommen zu lassen.

Ihren Antrag senden Sie innerhalb von 14 Tagen postalisch oder per Fax an:
VDI/VDE Innovation + Technik GmbH
Projektträger Transformationskonzepte
Steinplatz 1
10623 Berlin
Telefax: 030 310078-102

Wichtige Hinweise:
Für die Antragsprüfung durch den Projektträger ist eine Zeit von ca. 6 Wochen nach Antragseingang zu berücksichtigen. Das Projekt darf erst nach Bewilligung und Beginn der beantragten Projektlaufzeit umgesetzt werden. Ein davorliegender Beginn widerspricht der Vermutung der Notwendigkeit einer Förderung. Vor der Bewilligung angefallene Kosten können nicht abgerechnet werden. Kein Beginn des Vorhabens liegt vor, wenn zwar ein Vertrag abgeschlossen wird, aber ein eindeutiges Rücktrittsrecht für den Fall der Versagung der beantragten Zuwendung vereinbart ist. Dem Rücktritt steht gleich, wenn der Vertrag mit auflösenden oder aufschiebenden Bedingungen der Bewilligung der Fördermittel abgeschlossen wird.

Download Informationsblatt Transformationskonzepte Förderwettbewerb Energie- und Ressourceneffizienz

Informationsblatt: Transformationskonzepte-EEW

Für die Klärung weiterer Fragen zur Antragstellung steht Ihnen das Informationsblatt „Transformationskonzepte in der EEW“ zum Download zur Verfügung

Mehr erfahren
Akten Bilder Datepicker Download Drucken E-Mail Einfache-Sprache Externer-Link Facebook Filme Gebaerdensprache2 Home Image-Zoom Karten LinkedIn Menü Nach-oben Pfeil-Slider-links Pfeil-Slider-rechts Suche Teilen Toene Travel-Management Twitter Video Vordrucke-Antraege Webmail Xing Zeiterfassung dropdown iCal