Einsatz energieeffizienter Pumpen (Lebensmittelindustrie)

Die Energieeffizienzmaßnahme eines Unternehmens der Lebensmittelindustrie adressiert die Erneuerung von acht Pumpen einer Membranfiltrationsanlage, wobei die aktuell eingesetzten Pumpen in einem suboptimalen Arbeitspunkt betrieben werden. Im Zuge der Projektumsetzung sollen neue Pumpenaggregate mit einem verbesserten Wirkungsgrad, einer angepassten Förderleistung sowie einer reduzierten Leistungsaufnahme der elektrischen Motoren installiert werden. Durch die Umsetzung der Maßnahmen können innerhalb der Nutzungsdauer von zehn Jahren insgesamt 3.916 MWh an elektrischer Energie eingespart werden.