Einsatz neuer Membranzelltechnologie zur Chlorherstellung (Chemieindustrie)

Die geplante Effizienzmaßnahme eines Unternehmens aus der Chemieindustrie zielt auf den Ersatz von Membranzellen der Chloralkalielektrolyse ab. Durch den Einsatz hocheffizienter Membranzellen der neuesten Generation kann der Strombedarf hierbei deutlich reduziert werden. Insgesamt können durch dieses Projekt innerhalb der Nutzungsdauer von 10 Jahren mehr als 70.000 MWh elektrische Energie eingespart werden.