Gefördertes Projekt: Wärmerückführung an Kunststoffextruder

© stock.adobe.com - Florance

Die geplante Effizienzmaßnahme zielt auf die Nachrüstung eines Kunststoffextruders mit einer Wärmerückführung ab. Dabei soll die bei der Materialkühlung in den hinteren Zylindern des Extruders gewonnene Wärmeenergie verwendet werden, um in den vorderen Zylindern (nach Materialeinzug) die elektrischen Heizschalen zu ersetzen. Die jährliche Einsparung durch die Maßnahmenumsetzung beläuft sich dabei auf insgesamt 102 t CO2 .